Neuigkeiten

15.04.2018 | AP / DA

Themenwochen 2018 "Wohnungsbau im Kreis Lörrach"

JU im Kreis Lörrach veranstaltet Themenreihe zum Thema Wohnungsbau

Die Junge Union im Kreis Lörrach veranstaltet im Mai 2018 eine Themenwoche zum Thema Wohnungsbau im Kreis Lörrach. Sie lädt alle Interessierten aller Altersgruppen herzlich dazu ein.  Alle Termine finden sich im PDF Flyer.


19.03.2018 | Jürgen Rausch

Kreisvorsitzender Jürgen Rausch ehrt längjährige Mitglieder des CDU Ortsverbandes Bad Bellingen

Ehrung von Mitgliedern im OV Bad Bad Bellingen

Anlässlich der Mitgliederversammlung des OV Bad Bellingen ehrte Jürgen Rausch Mitglieder für 25jährige und 40jährige Mitgliedschaft.
Im Anschluss formulierte der Kreisvorsitzende Jürgen Rausch einen Aufriss seiner zukünftigen Arbeit und betonte die Notwendigkeit zuzuhören, dem Wähler Gelegenheit zu geben, seine Anliegen zu formulieren, statt ihn mit Ideen und Versprechen für die Zukunft zu überschütten. Dazu ist insbesondere die Arbeit der OV vor Ort besonders wichtig. Er bedankte sich für das Engagement des OV Bad Bellingen. Dem neu gewählten Vorstand gratulierte Jürgen Rausch für die Wahl und wünschte alles Gute für die anstehenden Aufgaben.


27.02.2018

Der Weiler Stadtverbandsvorsitzende - Ein hartnäckiger Problemlöser

Porträt über Günter Dußmann in der Oberbadischen

Mit freundlicher Erlaubnis des Autos möchten wir hier auf ein spannendes Porträt über den Weiler Stadtverbandsvorsitzenden Günter Dußmann in der Oberbadischen hinweisen:

https://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.weil-am-rhein-ein-hartnaeckiger-problemloeser.e33ccef9-c658-4526-b1c7-ae9c17f2ff5b.html


04.06.2017 | Carsten Vogelpohl

CDU-Kreisverband Lörrach zur Zukunft des Gymnasiums:

„G 8“ als Ganztagesangebot, „G 9“ im Halbtagesmodus

Das Gymnasium ist mittlerweile die beliebteste Schulform in Baden-Württemberg. Rund 50 Prozent der Schüler wechseln nach der Grundschule auf das Gymnasium. Das ist der höchste Anteil unter den deutschen Flächenstaaten. Der Lörracher CDU-Kreisverband will dem Rechnung tragen und passgenauere Angebote entwickeln, die den Bedürfnissen der Kinder und deren Eltern gerecht werden.


23.05.2017 | Micha Bächle KV Breisgau-Hochschwarzwald

Landes-CDU stellt sich hinter Ökoweinbau

Anträge der CDUKreisverbände erfolgreich

Die CDU Baden- Württemberg bekennt sich auf Initiative der CDU-Kreisverbände Breisgau- Hochschwarzwald und Lörrach zum Ökoweinbau. Der CDU-Landesvorstand hat nun  einen Antrag der CDU-Kreisverbände angenommen, der sich für eine Wiederzulassung von Kaliumphosphonat zur Bekämpfung des Falschen Mehltaus (Peronospora) auf EU-Ebene einsetzt.


19.03.2017

Gemeinsame Pressemitteilung der CDU-Kreisverbände Lörrach und Breisgau-Hochschwarzwald

EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei stoppen, Doppelte Staatsbürgerschaft neu regeln

Landkreis Lörrach/Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Der Umgang mit der Türkei und die doppelte Staatsbürgerschaft werden auch an der CDU-Basis intensiv diskutiert. Bei einer gemeinsamen Sitzung in Heitersheim sprachen sich die Kreisvorstände von CDU Breisgau-Hochschwarzwald und CDU Lörrach dafür aus, die Verhandlungen über einen Beitritt der Türkei zur Europäischen Union mit sofortiger Wirkung auszusetzen.


14.02.2017 | RR

Diskussionsveranstaltung: „Demokratie in Gefahr? - Bedrohungen durch Cyberangriffe, Hasskampagnen und terroristische Gewalt“

Einladung an alle Interessierten

Diskussionsveranstaltung: „Demokratie in Gefahr? - Bedrohungen durch Cyberangriffe, Hasskampagnen und terroristische Gewalt“

Verfassungsschutzpräsident Maaßen am 21. Februar 2017, 17:30 Uhr in Lörrach


16.11.2016

Kreisvorsitzender Schuster: „Wer jetzt nicht dabei ist, wird es noch bereuen“

CDU-Kreisvorstand informiert sich über neues Biosphärengebiet

Landkreis Lörrach/Schönau im Schwarzwald. Das Biosphärengebiet Schwarzwald wird immer sichtbarer für die Öffentlichkeit. CDU-Kreisvorstand, Bürgermeister des Gemeindeverwaltungsverbandes Schönau und Gemeinderäte aus dem Oberen Wiesental informierten sich beim neuen Geschäftsführer Walter Kemkes über den Umsetzungsstand und die weiteren Planungen. Nach der Ausweisung des Gebiets im Januar 2016 steht die formelle Anerkennung durch die UNESCO im Sommer 2017 an. Aktuell sind 29 Kommunen mit Schwerpunkt im Oberen Wiesental beteiligt. Kemkes bedauerte, dass nicht alle Gemeinden, die dafür geeignet seien, von Anfang an mitmachen würden. Die nächste Beitrittsmöglichkeit ergebe sich erst wieder in zehn Jahren, wenn das Projekt turnusgemäß evaluiert werde. Bundestagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzender Armin Schuster zeigte sich daher sicher: „Wer jetzt nicht dabei ist, wird es noch bereuen.“ Geschäftsführer Kemkes bestätigte, dass aus seiner Erfahrung bei anderen Gebieten – in den vergangenen acht Jahren managte er das Biosphärenreservat Bliesgau im Saarland – die Kommunen von einer Teilnahme profitierten. Anfängliche Skepsis sei meist breiter Unterstützung gewichen.


11.07.2016 | Armin Schuster

Streitfall Schule - Bildungspolitik in der Diskussion

Michael Kretschmer zu Gast im Kreis Lörrach

Die Schule sorgt in Baden-Württemberg seit Jahren für Streit. Seit der Aufhebung der verbindlichen Grundschulempfehlung boomen die Gymnasien mehr denn je. Die Werkrealschulen verlieren trotz guter Leistungen rasant an Zustimmung. Die Gemeinschaftsschulen haben sich noch nicht überall etabliert. Die Realschule wird zur Realschule
Plus weiterentwickelt, um einer immer heterogeneren Schülerschaft passgenaue Angebote machen zu können. Bei allen Schularten werden Ganztagesangebote ausgebaut. Inklusion wird immer wichtiger. Vor diesem Hintergrund werden aktuell in Lörrach unter großer Beteiligung der Bürgerschaft die Schulen neu geordnet. Diese Schulentwicklungsplanung soll im Herbst 2016 durch den Gemeinderat beschlossen werden und wird auf viele Jahre prägend sein.

Die Lage ist unübersichtlich.


22.06.2016

Grün-Schwarz im Land – Schwarz-Grün im Bund? – Was bedeutet der Regierungswechsel in Baden-Württemberg für die deutsche Politik?

Oswald Metzger am 29. Juni 2016 im Hebelsaal Lörrach


Ist die Grün-Schwarze Landesregierung Vorbotin einer neuen Regierungskonstellation in Berlin oder nur ein Sonderfall? Nach der Bundestagswahl 2013 scheiterten die Sondierungsgespräche zwischen Union und Grünen bereits im Ansatz. 2017 könnten sechs Parteien in den Bundestag einziehen. Jeder redet mit (fast) jedem. SPD-Politiker schmieden an einem breiten Links-Bündnis. Führende CDU-Vertreter suchen die Nähe der „Realos“ der aktuell kleinsten Oppositionspartei. Politikwissenschaftler sehen eine Angleichung der Milieus beider Parteien und eine breite Basis an gemeinsamen Wertvorstellungen. Der Realitätscheck steht aber noch aus. So torpedieren Grüne die vermeintlich harte Asylpolitik der Union. Überwiegt das Trennende oder ist Schwarz-Grün 2017 eine sinnvolle Option?


Nächste Seite